TESTIMONIALS

Success Story – Roadshow vom 26.10.2016

123Text

Simon F. Eglin:

„In der kurzweiligen W.I.G-Roadshow haben die Referenten in aller Kürze aufgezeigt, welch riesiges Potential in vielen Unternehmen brachliegt. Zufriedene und motivierte Mitarbeitende sind der Schlüssel zu mehr Produktivität und einem optimalen Unternehmensklima. Dies wurde eindrücklich mit einer kurzen Praxisübung zum Ausdruck gebracht, die Lust auf mehr macht. Beim anschliessenden Networking konnte man mit den Teilnehmern und den W.I.G-Coaches das Thema vertiefen und Erfahrungen austauschen.“

Simon F. Eglin, Geschäftsleiter 123TEXT – Texte und Korrekturen und Zuständiger Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Münchenstein

 

Sabine Siebenhaar:

W.I.G. fokussiert auf die wichtigste Ressource in meinem Unternehmen — zufriedene und motivierte Mitarbeiter, welche hinter der Aufgabe und Philosophie meines Unternehmens stehen.

Ich, als Unternehmer und meine Mitarbeiter wachsen zusammen und fördern uns selber / gegenseitig durch die Prozesse, welche W.I.G spezifisch auf unsere Produktion / Grundaufgabe / Auftrag zugeschnitten hat.

Durch diese Förderung bringe ich meine Firmenprodukte / Dienstleistung in ein harmonisches Zusammenspiel mit den Bedürfnissen meiner Geschäftspartner / Unternehmen / Kunden.

Die anschliessende Möglichkeit für ein aktives Networking zeigte mir, dass der Trend und das Umdenken „back to the roots“ im Sinne von, zurück an die Basis, der Mitarbeiter, bereits stattgefunden hat.

W.I.G zeigt ganz klar, dass sie der Weg dazu sind. Auf diesen „Zug“ springe ich mit meinem Unternehmen auf.

 

prog-bal

Alexander R. Philipp:

Anlässlich der W.I.G-Roadshow vom 26. Oktober 2016 wurde den Teilnehmern in einer einfachen verständlichen und kurzweiligen Darstellung in aller Kürze aufgezeigt, welch riesiges Potential in vielen Unternehmen brachliegt. Das Erkennen der Stärken und Schwächen der Mitarbeiter auf der Zielgerade des Unternehmens löst Alltagsstress und optimiert die holperigen Abläufe. Motivierte und zufriedene Mitarbeitende verhelfen zu mehr Produktivität und einem optimalen Unternehmensklima.

Alexander R. Philipp, Geschäftsführer Architektur PROG BAL AG

 

swissgrid 2

Toni Kalt:

Anlässlich der Roadshow vom 26. Oktober 2016 in den frühen Morgenstunden haben die beiden Managing Partner von W.I.G. sowie ein Geschäftspartner der Lenherr Innovation GmbH in zwei kurzen Präsentationen und einer Praxis-Übung aufgezeigt, wie mit dem W.I.G. Label (Werte Innovativ Gestalten) bedeutende Produktivitätssteigerungen in einer Unternehmung erreicht werden können.

Das W.I.G. Modell zeigt auf wie Effizienz, Mitarbeiterzufriedenheit, Potential Erkennung und – Nutzung, Mitgestaltung in der Unternehmensentwicklung, Optimierung der Prozesse etc. verbessert werden können, um im bestehenden Marktumfeld im Vergleich mit weiteren Mitbewerbern besser dazustehen. Mich überzeugte das Modell wie ein Unternehmen dieses Label in kurzer Zeit erreichen kann.

Das anschliessende „Zmorge“ Buffet lud zum Networking mit den Referenten und den weiteren Teilnehmern ein, um die Informationen weiter zu vertiefen und Erfahrungen auszutauschen.

Toni Kalt, System Operations, Swissgrid AG

 

Theo Leuthardt:

Ich war mit der morgendlichen W.I.G. Roadshow sehr zufrieden, diese war informativ, kurz und mit den aktuellsten Themen gut aufgestellt. Es zeigt wie wichtig die Mitarbeitenden sind, es spiegelt deutlich welchen Einfluss eine intakte und jederzeit transparente Unternehmenskultur hat. Dies wurde kurz und direkt mit Beispielen und Übungen aufgezeigt und verdeutlicht. Den gemeinsamen Kaffee im Anschluss diente bestens zum ersten Kennenlernen und als Diskussion zur „Road- Show“.